Historische Stadtbadwaage ist restauriert

waage_1_10

Es ist soweit: Die seit vielen Jahren defekte historische Waage in der Eingangshalle konnte zum 1. Oktober nach ihrer Restauration wieder in Betrieb genommen werden. Das Kleinod stammt aus den 1930er Jahren und erinnert viele Nutzerinnen und Nutzer des Bades bis heute an ihre ersten Besuche im Stadtbad. Umso mehr freuen wir uns, dass es dem Uhrmachermeister und Restaurator Helmut Ebert gelungen ist, das technischen Kleinod wieder ganz zum Leben zu erwecken: So wie damals kann man auch heute wieder nach dem Münzeinwurf sein Gewicht auf einer kleinen Pappkarte ablesen (siehe Foto mit Datum der Einweihung). Und nicht zuletzt lohnt der Einwurf der 2×20 Cent auch noch aus einem anderen Grund: Jede eingeworfene Münze fließt als Spende an den Förderverein Zukunft Stadtbad Halle in den Erhalt des Stadtbades.

Foto: Hallespektrum.de (Artikel zum Thema öffnen)

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung an: cento-Steuerberatungsgesellschaft mbH (A. Janicke, 1. v.r.), Viktoria Apotheke, Vermessungs- und Ingenierbüro Zill / D. Levin, Physiotherapie an der Kröllwitzer Brücke – Martin George (1. v.l.), Elektroanlagenbau Bernhard Finke (mitte), Uhrmacher & Restaurator Helmut Ebert (2. v.l.), Bäder Halle GmbH sowie viele Einzel- und Kleinspender

Share