Herzlich Willkommen zu 98 Jahre Stadtbad am 16.2.2014

Am 16.2.1916 weihte Oberbürgermeister Richard Robert Rive mit den folgenden Worten unser Stadtbad in Halle ein: Hier ist eine gute Tat geschehen, ein Werk des Segens im Unsegen des Krieges, ein Werk des Lichts. Öffne dich nun, du weites Haus mit deinen lichten Hallen, und spende Gesundheit, Kraft und Lebensfreude den Unzähligen, die dich suchen werden. Aus Mühe und Sorge bist du geworden, Erholung und Wohltat sollst du sein.

Die komplette Schließung des Stadtbades im letzten Jahr gemeinsam mit vielen Unterstützern abzuwenden, war der erste Schritt und der erste Erfolg einer breiten Bürgerbewegung.
Dieser Weg muss nun weiter beschritten werden. Im letzten Jahr versprach Finanzberater Jens Rauschenbach, dass trotz vieler Sparmaßnahmen „kein Bad geschlossen wird“ (MZ 19.08.2013). Auch versprach Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand zur öffentlichen Präsentation der Ergebnisse des gemeinsamen Runden Tisches „Unser Stadtbad“ am 24.09.2013, dass das Stadtbad nicht zur Disposition steht – große Worte, die wir gern gelesen und gehört haben.
Die letzten Monate waren dadurch geprägt, den richtigen Weg zur Sanierung der Frauenhalle zu finden. Der Prozess der Lösungsfindung steht kurz vor seinem Ende. Aber der Weg, das Stadtbad in eine wirtschaftlich tragfähige Zukunft zuführen steht noch vor uns. Zu den aktuellen Entwicklungen im Stadtbad spricht Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand auf den Tag genau 98 nach seiner Einweihung am 16.2.2014 im Stadtbad bei einer kleinen Geburtstagsfeier ab 11.00.

PlakatGeburtstag98_RGB

Share