Nutzungsideen

[tab:Einleitung]

Lösung gesucht: Seit Oktober 2012 ist die Frauenhalle auf ein bauliches Gutachten hin geschlossen. Die Männerhalle bleibt geöffnet.

Die Frauenhalle des historischen Stadtbades Halle.

Ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Erhaltung des Stadtbades ist die Entwicklung eines nachhaltigen Nutzungskonzeptes für das historische Bad. Unsere Interessengemeinschaft veranstaltete bereits am 19. Januar 2013 im Rahmen der Tauschakademie Halle einen ersten öffentlichen Workshop zu diesem Thema.

Auf diesen Seiten finden Sie die Ergebnisse des Workshops so aufbereitet, dass die einzelnen Nutzungsideen der Teilnehmer räumlich verschiedenen Bereichen zugeordnet sind. Entsprechend können Sie mit den Tabs über diesem Text die verschiedenen Gebäudeebenen auswählen und sich die Bereiche anzeigen lassen.

Tipp: Direkt über den Karten können Sie die Anzeigeoptionen ändern. Es kann zwischen einer eingefärbten und einer neutralen Karte umgeschaltet werden. Daneben können einzeln die Beschriftungen und die Symbole für die Wegeführung an und ausgeschaltet werden.

Unterhalb der Karte finden Sie jeweils eine Informations- und Ideensammlung zu den jeweiligen Bereichen. Darunter wiederum befindet sich ein Formular mit dem Sie Ihre eigenen Ideen und Anmerkungen einbringen können.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen!

Bei Rückfragen erreichen Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular.

[tab:Ebene 0]

Eingefärbte Karte Blankokarte Nutzungsideen Zugänge/Aufzüge

Ebene0

FITNESSBEREICH
SHOP
HOFCAFÉ
KINDERBETREUUNG

Infosammlung und Diskussion zu Ebene 0


Hofbereich


in Ebene 0

Hofcafé: Gastronomie mit Freisitz zwischen historischen Pflanzkübeln (historische Zeichnung zeigen)

Ein Hofcafé finde ich auch eine sehr gute Idee! Gern mit leichten Mahlzeiten, die man nach einem Saunabesuch einnehmen kann… (11.07.2013)

Hofcafé so anlegen, dass von Jugendherberge zugänglich, insbesondere auch für Nutzung durch Gäste am Abend; Kombination mit Waschsalon? (SSB)

Café oder Kaffeeautomat wären sehr gute Ergänzung, auch einfache Snacks sollten dann angeboten werden (ganze Zuschrift zeigen)

Innenhof überdachen! So kann er auch bei schlechtem Wetter für Veranstaltungen etc. genutzt werden (per Email, 07.06.2013)

Shop: Es werden u.a. Postkarten des Bades, Bücher und weitere Medien (Gesundheit, Wellness, Ernährung, Architektur usw.), Badeutensilien, Produkte zum Thema Salz, Produkte mit eigener Stadtbad-Marke angeboten

Büro für Betriebsstellenleiter einrichten (persönliche Anregung)

Kinderbetreuung

Zugänge: Zugang mit Straßenschuhen ohne Eintritt; Personenaufzüge und ein Behindertenzugang ermöglichen barrierearmen Zugang insbes. zum Bäder- und Wellnessbereich; ein Lastenaufzug erleichtert den Unterhalt


Fitnessbereich


in Ebene 0

Tresen mit Kasse und Bar

Kursangebot: Fitnessanalysen, Basis-, Klassik-, Premiumkurse, Personaltraining, Gymnsastik / Medizin nach Noten, Nordic Walking, Step Aerobic, Gesunder Rücken, Figur Plus, Tai Chi, Yoga, Pilates, Qi Gong

Kooperation mit Krankenkassen anstreben! Dafür kombinierte Angebote Wasser/Land vorsehen; um wirtschaftlich zu arbeiten Gruppengröße 15 Personen nötig, entsprechend Raumbedarf für Matten etc.; Lagerräume für Bälle u.ä. einplanen; Nutzung auch für Vereine und Jugendherberge öffnen, z.B. Zumba für Herbergsgäste; begrünter Freisitz und/oder Raucherinsel für Fitnessbereich in Hof zum ehemaligen Hotel Weltfrieden; Öffnungszeiten auch unabhängig vom Bad ermöglichen, entsprechend separate Umkleidemöglichkeit notwendig (SSB)

Ob auch eine Zusammenarbeit mit dem Unisport möglich wäre? StudentInnen wie ich freuen sich natürlich sehr über günstige Angebote in so schöner Umgebung.(11.07.2013)

Ausstattung: eigene Duschen und WCs

Zugänge: Zugang mit Straßenschuhen; Klubmitgliedschaft und Tageskarten


Diskussionsbeitrag abschicken zu Ebene 0

Diskutieren Sie mit und schicken Sie uns mit diesem Formular Ihre Meinungen, Anmerkungen und Anregungen. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • nach Unterthemen trennen (z.B. neuer Nutzungsvorschlag, Anmerkung zu Shop usw.)
  • möglichst kurz fassen

Ihr vollständiger Name (Pflichtfeld)

Postanschrift: Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)


PLZ und Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillige Angabe)

Nehmen Sie am Empfang am 9.10.2015 teil (Unkostenbeitrag von 12 €(

I Anreise

IAbreise

Raum für zusätzliche Mitteilungen (freiwillige Angabe)

Ich möchte den Newsletter des Fördervereins erhalten

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Tagung 100 Jahre Stadtbad an.

Bitte geben Sie zur Bestätigung folgenden Code ein und klicken Sie auf den Senden-Button:

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

[tab:Ebene 1]

Eingefärbte Karte Blankokarte Nutzungsideen Zugänge/Aufzüge

Ebene1

MEDIZINISCHE ANWENDUNGEN
KASSE und SCHUHWECHSEL
WELLNESS
FRISEUR
KOSMETIK
DUSCHEN und WCs
ZUGANG JUGENDHERBERGE
SCHWIMMEN
WASSER-/SAFTBAR
Erweiterung
BEWEGUNG
BEWEGUNG und ENTSPANNUNG
UMKLEIDE
DUSCHEN und WCs

Infosammlung und Diskussion zu Ebene 1


Wellnessbereich


in Ebene 1

Anmeldung, Kasse, Bar/Teeküche

Wannenbäder: Kräuterbäder, Algen-Kräuter-Bäder, Schönheitsbäder (Öl, Milch, Honig), Bierbäder, Lichtbäder

Ausreichend dimensionierte Wannenbäder können vor allem auch für größere Menschen sehr komfortabel sein (ganze Zuschrift zeigen)

Kneippbäder, Warmluftbäder, Floatarium

Die Nutzung des denkmalgeschützten Stadtbades als Wellness-Spa-Bad (z.B. mit Hallescher Sole (zum “floaten”) hielte ich nicht für die dümmste Idee (18.10.2012 zum Beitrag)

Massagen: medizinische Massagen, Spezialmassagen

Breites Massageangebot einrichten, insbesondere Karibische Massage, Hot Stone, aber auch ganz normale Massagen. Wannenbäder sind eine gute Idee, auch Whirlpoolwannen wären gut! Angebot mit Ankerhof vergleichen… (ganze Zuschrift zeigen)

Softpackliegen: Algen-, Nachtkerzenöl-, Moor- und Solepackungen

Soleanwendungen und Soleinhalation

Komplettangebot durch Physiotherapie abdecken lassen (Vermietung), ebenso für Friseur und Kosmetik (SSB)

Solarien

Kosmetik: Kosmetikbehandlungen Damen/Herren, Aloe-Vera-Gesichtsbehandlung, Gesichtsmassage, Augenbrauenkorrektur, Augenbrauen-/Wimpernfärben, Pediküre, Maniküre

Friseur: Damen und Herren

Sind die Räume für Friseurnutzung hell genug? (SSB)

Die derzeitigen Kurse unbedingt erhalten, ein „Umzug“ innerhalb des Bades wäre aber O.K. (ganze Zuschrift zeigen)

Duschen und WCs

Ausreichend große Personalräume für Mitarbeiter des Bades nicht vergessen, einschließlich Toiletten, Duschen, Aufenthaltsraum, Spinden (SSB)

Zugänge: mit Straßenschuhen

Eingangsbereich


in Ebene 1

Tresen mit Kasse: hier können auch Badeutensilien ausgeliehen werden (liegen in hist. Umkleidekabinen bereit)

Schuhwechsel mit Schuhschränken und Sitzmöglichkeiten

für Stammgäste dauerhaft mietbare persönliche Spindschränke anbieten (persönlicher Nutzerhinweis)

Weitere Gestaltungsideen: Sole-Trinkkur-Brunnen

Zugänge: Zugang mit Straßenschuhen, Ablegen der Schuhe vor Schleuse

Schwimmbereich


in Ebenen 1 + 2

Diverse Schwimmangebote: Mitternachtsschwimmen für Studenten, Schwimmen für Ausgeschlafene

Wasser- und Saftbar

Eine Saftbar im Schwimmbereich passt nicht zum Stadtbad und schafft Probleme mit Hygiene und Sauberkeit (ganze Zuschrift zeigen)

Umkleide: in historischen Kabinen / Kleiderschränke

Duschen und WCs

Neuer Zugang Jugendherberge: Direkte Verbindung zwischen Stadtbad und Foyer der neu entstehenden Jugendherberge (Meldungen zum Umbau auf Hallespektrum bzw. MZ-Web), mit Sonderkonditionen für Gäste der Jugendherberge

Zugänge: mit Badeschuhen, Verbindung mit Bewegungs- und Entspannungsbereich, Ruhebereich und Sauna

Bewegungs/Entspannungsbereich


in Ebenen 1 + 2

Badeangebote: Aqua-Aktiv-Kurse, Baby- und Kleinkinderschwimmen, unterschiedliche Wassertemperaturen an unterschiedlichen Tagen, partielle Klang- und Lichtinstallationen zur Entspannung, Schmerztherapiekurse

Ein Ausgleich der Höhenunterschiede in den Becken beider Hallen würde Aquafitnesskurse erleichtern (ganze Zuschrift zeigen)

Separate Becken: Baby-Planschbecken, Heißliegebecken (Bild zeigen)

Der wunderschöne Springbrunnen in der Frauenhalle sollte wieder installiert werden! (ganze Zuschrift zeigen)

Wickeltische

Umkleide: in historischen Kabinen

Großartig, dass die historischen Kabinen erhalten werden sollen, am besten ganz unverändert, die sind so schon schön. (Persönlich am 22. Juni 2013)

Duschen und WCs

Zugänge: mit Badeschuhen, Verbindung mit Bewegungs- und Entspannungsbereich, Ruhebereich und Sauna

Diskussionsbeitrag abschicken zu Ebene 1

Diskutieren Sie mit und schicken Sie uns mit diesem Formular Ihre Meinungen, Anmerkungen und Anregungen. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • nach Unterthemen trennen (z.B. neuer Nutzungsvorschlag, Anmerkung zu Shop usw.)
  • möglichst kurz fassen

Ihre Nachricht

Ihr Name (freiwillig, wird nicht angegeben)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig, wird nicht angegeben)

Dateianhang, z.B. Abbildung (optional)

Bitte geben Sie nun die angezeigte Buchstabenfolge ein und klicken Sie anschließend auf "Senden". Hiermit werden Spam-Zuschriften an uns verhindert.

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

[tab:Ebene 2]

Eingefärbte Karte Blankokarte Nutzungsideen Zugänge/Aufzüge

Ebene2

RUHEBEREICH
UMKLEIDE
SAUNA
SAUNA-BAR
UMKLEIDE
LOUNGE/MEHRZWECK

Infosammlung und Diskussion zu Ebene 2


Saunabereich


in Ebenen 2 + 3

Umkleide: in historischen Kabinen auf der Galerie der Frauenhalle, zusätzlich Umkleidekabine und Kleiderschränke im Saunabereich selbst

Saunen: Irisch-Römisch, Finnisch, Kräutersauna, Lichtsauna

Angebot mit Ankerhof vergleichen, Angebot dort noch besser als im Maya Mare… (ganze Zuschrift zeigen)

Aufgrund schmerzlicher Erfahrungen in einer anderen Sauna wäre es großartig, wenn man einen Ansprechpartner seitens des Bades hätte, falls andere Gäste zu laut oder aufdringlich werden. Sonst ist die Entspannung nämlich schnell dahin. (11.07.2013)

Heiß- und Kaltwasserbecken

Eisraum

Gesundheitsbar

Buchen von Massagen im Saunabereich durch Personal aus Physiotherapie; Sauna mit UV-Licht statt Solarien in Etage 0 (SSB)

Treppen zwischen Ebene 2 und 3

Ruheraum: mit Kamin

Ruheraum: mit Zugang zu Dachterrasse

Duschen und WCs

Zugänge: mit Badeschuhen

Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag verlängern und Medienpräsenz der Sauna verbessern (ganze Zuschrift zeigen)

Günstige Preise für sozial schwächere Besucher auch nach Umbau sicherstellen, insbesondere für die Sauna! (ganze Zuschrift zeigen)

Ruhebereich


in Ebene 2

Ruhe- und Massageliegen hinter Vorhängen

Zugänge: von Schwimmbereich, Bewegungs- und Entspannungsbereich und Sauna mit Badeschuhen

Lounge


in Ebene 2

Mehrzwecknutzung: Seminare, Empfänge, Ausstellungen, Vorträge und sonstige Veranstaltungen; Nutzung als Entspannungs- und Leseraum mit kostenlosen Tageszeitungen

Bücherregal zum „Aussetzen und Mitnehmen“ von Büchern und Ausstellung mit wechselnden Bildern (per Email, 07.06.2013)

Garderobe

Bar/Teeküche

Zugänge: partieller Zugang mit Straßenschuhen über Eingangsbereich bei Veranstaltungen


Schwimmbereich


in Ebenen 1 + 2

Diverse Schwimmangebote: Mitternachtsschwimmen für Studenten, Schwimmen für Ausgeschlafene

Wasser- und Saftbar

Eine Saftbar im Schwimmbereich passt nicht zum Stadtbad und schafft Probleme mit Hygiene und Sauberkeit (ganze Zuschrift zeigen)

Umkleide: in historischen Kabinen / Kleiderschränke

Duschen und WCs

Zugänge: mit Badeschuhen, Verbindung mit Bewegungs- und Entspannungsbereich, Ruhebereich und Sauna

Bewegungs/Entspannungsbereich


in Ebenen 1 + 2

Badeangebote: Aqua-Aktiv-Kurse, Baby- und Kleinkinderschwimmen, unterschiedliche Wassertemperaturen an unterschiedlichen Tagen, partielle Klang- und Lichtinstallationen zur Entspannung, Schmerztherapiekurse

Separate Becken: Baby-Planschbecken, Heißliegebecken (Bild zeigen)

Der wunderschöne Springbrunnen in der Frauenhalle sollte wieder installiert werden! (ganze Zuschrift zeigen)

Wickeltische

Umkleide: in historischen Kabinen

Duschen und WCs

Zugänge: mit Badeschuhen, Verbindung mit Bewegungs- und Entspannungsbereich, Ruhebereich und Sauna

Diskussionsbeitrag abschicken zu Ebene 2

Diskutieren Sie mit und schicken Sie uns mit diesem Formular Ihre Meinungen, Anmerkungen und Anregungen. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • nach Unterthemen trennen (z.B. neuer Nutzungsvorschlag, Anmerkung zu Shop usw.)
  • möglichst kurz fassen

Ihre Nachricht

Ihr Name (freiwillig, wird nicht angegeben)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig, wird nicht angegeben)

Dateianhang, z.B. Abbildung (optional)

Bitte geben Sie nun die angezeigte Buchstabenfolge ein und klicken Sie anschließend auf "Senden". Hiermit werden Spam-Zuschriften an uns verhindert.

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

[tab:Ebene 3]

Eingefärbte Karte Blankokarte Nutzungsideen Zugänge/Aufzüge

Ebene3

MEHRZWECKRAUM
TURM
DACHTERRASSE SAUNA
RUHERAUM SAUNA
RUHERAUM SAUNA mit KAMIN

Infosammlung und Diskussion zu Ebene 3

Saunabereich


in Ebenen 2 + 3

Umkleide: in historischen Kabinen auf der Galerie der Frauenhalle, zusätzlich Umkleidekabine und Kleiderschränke im Saunabereich selbst

Saunen: Irisch-Römisch, Finnisch, Kräutersauna, Lichtsauna

Angebot mit Ankerhof vergleichen, Angebot dort noch besser als im Maya Mare… (ganze Zuschrift zeigen)

Aufgrund schmerzlicher Erfahrungen in einer anderen Sauna wäre es großartig, wenn man einen Ansprechpartner seitens des Bades hätte, falls andere Gäste zu laut oder aufdringlich werden. Sonst ist die Entspannung nämlich schnell dahin. (11.07.2013)

Heiß- und Kaltwasserbecken

Eisraum

Gesundheitsbar

Buchen von Massagen im Saunabereich durch Personal aus Physiotherapie; Sauna mit UV-Licht statt Solarien in Etage 0 (SSB)

Treppen zwischen Ebene 2 und 3

Ruheraum: mit Kamin

Ruheraum: mit Zugang zu Dachterrasse

Duschen und WCs

Zugänge: mit Badeschuhen

Öffnungszeiten von Freitag bis Sonntag verlängern und Medienpräsenz der Sauna verbessern (ganze Zuschrift zeigen)

Günstige Preise für sozial schwächere Besucher auch nach Umbau sicherstellen, insbesondere für die Sauna! (ganze Zuschrift zeigen)

Mehrzweckraum/Turm


in Ebene 3

Mehrzwecknutzung: Seminare, Empfänge, Ausstellungen, Vorträge, Familienfeiern und sonstige Veranstaltungen; Nutzung als Kulturraum für Vereine, Studiokino

Garderobe

Toiletten

Teeküche

Zugänge: Zugang mit Straßenschuhen über Eingangsbereich oder Erschließung über Aufzug Bäder; Zugang zur Lounge, partieller Zugang zum Turm (im Rahmen von Veranstaltungen)

Diskussionsbeitrag abschicken zu Ebene 3

Diskutieren Sie mit und schicken Sie uns mit diesem Formular Ihre Meinungen, Anmerkungen und Anregungen. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • nach Unterthemen trennen (z.B. neuer Nutzungsvorschlag, Anmerkung zu Shop usw.)
  • möglichst kurz fassen

Ihre Nachricht

Ihr Name (freiwillig, wird nicht angegeben)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig, wird nicht angegeben)

Dateianhang, z.B. Abbildung (optional)

Bitte geben Sie nun die angezeigte Buchstabenfolge ein und klicken Sie anschließend auf "Senden". Hiermit werden Spam-Zuschriften an uns verhindert.

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

Infosammlung und Diskussion zu sonstigen Themen

[tab:Allgemein/Sonstiges]


Bauliches



Bewegungsbecken: langfristige Planungsidee als bauliche Ergänzung mit Erschließung über die Männerhalle Richtung Parkplatz als eingeschössiger Anbau (Wassertiefe 1,30 m); Nutzung: für Schwimmunterricht und Aquabewegung; in Kooperation mit Jugendherberge als Eigentümerin der Fläche

Eine Erweiterungshalle ist nicht nötig, die Frauenhalle ist ideal für den Schwimmunterricht! (ganze Zuschrift zeigen)


Nachbarschaft


Ehemaliges Hotel Weltfrieden Kooperationsmöglichkeiten?

Parkplatzbetreiber im Umfeld Kooperationsmöglichkeiten?

Entstehende Jugendherberge Kooperationsmöglichkeiten?

Sind denn bauliche Erweiterungen angedacht? (Östlich des Stadtbades liegen große Flächen brach…) (06.05.2013 zum Beitrag)


Finanzierung



Werbeschirme an geeigneten Wänden zur Mitfinanzierung des Badebetriebes

Sonstiges

Das wichtigste hier scheint mir, dass die StammbesucherInnen nicht durch zu viel „Schnickschnack“ und vor allem nicht durch erhöhte Preise verdrängt werden. Ein Stadtbad ohne alte Damen mit geblümten Badekappen, die seelenruhig im Kreis schwimmen, fände ich ganz traurig! (11.07.2013)

Ideen für temporäre Nutzungen:

Krimilesung in den „Katakomben“ des Bades (persönlich eingereicht)

Diskussionsbeitrag abschicken zu Allgemein/Sonstiges

Diskutieren Sie mit und schicken Sie uns mit diesem Formular Ihre Meinungen, Anmerkungen und Anregungen. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • nach Unterthemen trennen (z.B. neuer Nutzungsvorschlag, Anmerkung zu Shop usw.)
  • möglichst kurz fassen

Ihre Nachricht

Ihr Name (freiwillig, wird nicht angegeben)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig, wird nicht angegeben)

Dateianhang, z.B. Abbildung (optional)

Bitte geben Sie nun die angezeigte Buchstabenfolge ein und klicken Sie anschließend auf "Senden". Hiermit werden Spam-Zuschriften an uns verhindert.

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

[tab:Weblinks]


Bäder


Zwickau Johannisbad

Darmstadt Jugendstilbad Darmstadt

Hamburg Holthusenbad

Leipzig Stadtbad Leipzig

Ein gutes Beispiel sind die Bäder in Budapest, siehe MZ-Artikel am 7.6.2013 (ganze Zuschrift zeigen)

Ich war in Bayern regelmäßig schwimmen in einem Schwimmbad, das mit Fußbodenheizung in der Kabine und im Bad und einer kürzlich abgeschlossenen Renovierung auf einen Top-Modernen Stand war (Drehkreuze, elektronisch verschließbare Spinde, etc.) und einer wettbewerbstauglichen, vollständigen 25m-Bahn (im Gegensatz zum Stadtbad). Das ganze zum selben Preis, wie ich ihn im Stadtbad zahle.
Auch die Saline schätze ich im Standard eindeutig höher ein – bei gleichem Preis wie im Stadtbad. Will das Stadtbad nicht als hoffnungslos überteuert darstellen, aber die Preispolitik kann mit anderen Schwimmhallen in Bezug auf die Leistung nicht mithalten. Ich gehe trotzdem immer wieder ins Stadtbad, vor allem weil es geographisch für mich das nächste Hallenbad ist. (03.03.2013 zum Beitrag)


Diskussionsseiten



Weitere Weblinks vorschlagen

Schicken Sie uns mit diesem Formular Links zu Seiten, Inhalten etc. Bitte beachten Sie dabei folgende Hinweise:

  • Links immer mit http:// bzw. https:// angeben
  • möglichst kurz fassen

Vorgeschlagener Link 1

Bezeichnung

Vorgeschlagener Link 2 (optional)

Bezeichnung

Vorgeschlagener Link 3 (optional)

Bezeichnung

Erläuterungen oder Anmerkungen (optional)

Ihr Name (freiwillig, wird nicht angegeben)

Ihre E-Mail-Adresse (freiwillig, wird nicht angegeben)

Bitte geben Sie nun die angezeigte Buchstabenfolge ein und klicken Sie anschließend auf "Senden". Hiermit werden Spam-Zuschriften an uns verhindert.

captcha

Alle Einsendungen werden vor Veröffentlichung redaktionell geprüft und deren Inhalte den jeweiligen Bereichen zugeordnet eingearbeitet. Dabei werden Texte falls nötig auch gekürzt. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht, wir bemühen uns jedoch alle Anregungen aufzunehmen und so viele Beiträge wie möglich auch öffentlich zugänglich zu machen. Die Veröffentlichung der Diskussionsbeiträge erfolgt anonym und ist jeweils durch ein Sprechblasensymbol kenntlich gemacht.

[tab:END]